Willkommen auf der Website der Gemeinde Niederglatt



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Gemeinde Niederglatt

  • Grafschaftstrasse 55
  • 8172 Niederglatt
  • Tel. 044 852 20 40
  • Fax  044 850 05 08

Öffnungszeiten:

  • Mo:
    08.00-11.30 | 14.00-18.00

    Di-Do:
    08.00-11.30 | 14.00-16.00

    Fr:
    07.00-13.30 (durchgehend)
  • Druck Version
  • PDF

Aktuelles

Teilrevision der Bau- und Zonenordnung, Umzonung ARA Au

Teilrevision der kommunalen Nutzungsplanung

Die Stimmberechtigten haben an der Gemeindeversammlung vom 14. Juni 2017 beschlossen:

Im Zusammenhang mit dem Ausbau der Abwasserreinigungsanlage Fischbach-Glatt, Niederglatt, werden die Grundstücke Kat.-Nrn. 2, 3, 5 (Teilbereich) und 1520 an der Brunnenwiesenstrasse, Niederglatt, von der Gewerbe-zone G 3 in die Zone für öffentliche Bauten umgezont.

Die Baudirektion des Kantons Zürich hat am 07. Dezember 2017 verfügt:
Die Teilrevision der kommunalen Nutzungsplanung, welche die Gemeindeversammlung Niederglatt mit Beschluss vom 14. Juni 2017 festgesetzt hat, wird genehmigt.

Die Akten liegen ab Freitag, 12. Januar 2018, während 30 Tagen auf der Gemeindeverwaltung Niederglatt, Grafschaftstrasse 55, 8172 Niederglatt, zu den ordentlichen Schalteröffnungszeiten, zur Einsicht auf.

Gegen den Festsetzungsbeschluss des Gemeinderates und gegen den Genehmigungsentscheid der Baudirektion kann innerhalb von 30 Tagen, von der Veröffentlichung an gerechnet, schriftlich Rekurs beim Baurekursgericht des Kantons Zürich, Postfach, 8090 Zürich, erhoben werden.

Gegen den Festsetzungsbeschluss der Gemeindeversammlung kann innerhalb von 30 Tagen, von der Veröffentlichung an gerechnet, schriftlich Gemeindebeschwerde beim Baurekursgericht des Kantons Zürich erhoben werden.

Die Rekurs- oder Beschwerdeschrift muss einen Antrag und dessen Begründung enthalten. Der angefochtene Beschluss ist, soweit möglich, beizulegen oder genau zu bezeichnen. Die angerufenen Beweismittel sind genau zu bezeichnen und so weit wie möglich beizulegen. Rekursentscheide des Baurekursgerichts sind kosten-pflichtig; die Kosten hat die im Verfahren unterliegende Partei zu tragen.

Gemeinderat Niederglatt

Datum der Neuigkeit 12. Jan. 2018